Physio-Philosophie

Mensch - Schöpfer - Kunst: "Die Kunst des Schöpfers durch den wissenden, mitfühlenden Menschen"

Im Volksmund oft "Strömen" genannt, ist es eine leicht erlernbare und anwendbare Harmonisierungskunst.

Über ein weit verzweigtes Netz von Energiebahnen sind wir mit jedem Atemzug mit den feinstofflicheren Energien um uns herum verbunden. 

Wenn unser Super-Trio Körper, Gefühle und Verstand regenerieren und neue Kraft schöpfen kann, ergibt das eine positive Resonanz auf mehreren Ebenen. Letztlich können meine persönlichen Ressourcen und die individuellen Fähigkeiten ungehindert ins Leben strömen.

"Analog und ohne Nebenwirkungen" sind zwei wertvolle Beigaben, die für die Kunst des Jin Shin Jyutsu stehen. Es ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin, die man eventuell nicht mehr bei jeder simplen Kleinigkeit bemühen muss. Doch selbstverständlich ist es kein Ersatz für eine notwendige medizinische Massnahme!

Mit dem "Werkzeug" - den eigenen helfenden Händen kann ich lernen, mir selbst (erste) Hilfe zu leisten.

Wir können sehr viel mehr für uns selbst tun, als wir gemeinhin glauben.

Der Rhein kann sich lange stauen, bevor er über die Ufer fliesst. Und lange Phasen der Trockenheit wären nötig, dass er austrocknet.

Auch bei uns Menschen gibt es Dinge, die sich anstauen. Oder das Gegenteil ist der Fall, etwas ist im Mangel. Strömen kann helfen, alles wieder ins Fliessen zu bringen. Es verbindet Ihre persönliche Lebensenergie mit der universellen Energiequelle. Somit können Sie in Ihrem eigenen Tempo "etwas loswerden", "auffüllen", oder einfach still regenerieren.

Meine Angebote

Einzelanwendung:

Dauer ca.  1 Stunde. Gerne mit Selbsthilfetipps für zu Hause

Selbsthilfekurse:

Mit den Büchern von Mary Burmeister, Einführung in JIN SHIN JYUTSU IST.

Wir lernen Jin Shin Jyutsu von der Basis her. Um zu Hause gleich weitermachen zu können.

Offenes Atelier:

Donnerstag Nachmittag ist das Atelier manchmal zum Schnuppern geöffnet. Man kann sich informieren, Fragen stellen, strömen lassen, oder Selbsthilfegriffe kennen lernen. Getränke sind vorhanden und die Keksdose ist auch gefüllt... Bitte kurz Bescheid geben wenn Sie Lust haben dabei zu sein!

Strömkur:

Hier geht es sanft aber beharrlich ans Eingemachte. Was ist überflüssig in meinem Leben? Wie kann ich meine Ressourcen hervorbringen?

© Panja Belzner-Frommelt